Hermina

Oh, du bist keine Italienerin?

Nein, ich bin keine Italienerin, sondern gebürtige Kroatin und lebe seit meiner Kindheit in Deutschland. Italien, dieses wundervolle Land mit seiner fantastischen Küche, habe ich mit meiner großen Liebe, mit der ich über 30 Jahre verbracht habe, entdeckt….kann es eine bessere Art geben ein Land kennenzulernen? Bella Italia und seine wundervollen Menschen, habe ich von ihrer echten, authentischen Seite kennengelernt, abseits touristischer Pfade, in ihrem Heim, mit ihren Traditionen und kulturellen Gewohnheiten. Durch mein Sprachenstudium in Heidelberg spreche ich fließend Italienisch…das öffnet nicht nur Türen, sondern auch Herzen.

Es begann in Neapel…

Gerne denke ich zurück an meine erste Reise nach Napoli. 19 Jahre alt und schwer verliebt, entdeckte ich das Chaos und die Widersprüchlichkeit dieser wunderschönen und facettenreichen Stadt. Kulinarisch befand ich mich im Schlaraffenland: die Region Kampanien, mit der Hauptstadt Neapel, ist die Mutter des Büffelmozzarella, der Pizza und natürlich der fantastischen Tomatensauce, in die ich mich in jenem Sommer ebenfalls verliebte. 

Jahre später….

Verheiratet, Mutter, voll berufstätig als Marketing- und PR-Managerin, Spagat zwischen Familie und Beruf….kennen viele von euch, oder? Ich bin leidenschaftliche Köchin, aber nach einem langen Arbeitstag habe ich keine Lust stundenlang in der Küche zu stehen, möchte aber trotzdem lecker essen. Eines Tages fragte ich mich, wie es wäre ein Food-Produkt zu entwickeln und auf den Markt zu bringen…Eines, das den kulinarischen Alltag bereichert und gleichzeitig erleichtert. Nur was? Noch hatte ich keine Idee….

Der Geistesblitz!

Und plötzlich, beim Kochen für die Kinder, als ich es am wenigsten erwartete, war alles klar! Tomatensauce! Das war es, ich würde eine Tomatensauce produzieren, die genauso schmeckte, wie jene in Neapel bei der Familie. Wir vermissten diesen unvergleichlichen Geschmack sehr und wurden geradezu nostalgisch, wenn wir daran dachten. Diese Sauce ist viel mehr, als “nur” eine Pastasauce.  Sie schmeckt nach frisch gepflückten Tomaten und kann mit allem kombiniert werden: Gemüse, Fisch, Garnelen, Fleisch und natürlich auch Pasta und Pizza. Es musste doch möglich sein, dieses Original nach Deutschland zu holen!

Avanti! Das Abenteuer beginnt….

Ich war besessen von meiner Vision. Zwei Wochen später machte ich mich auf den Weg nach Italien, um einen Partner für die Umsetzung meiner Idee zu finden. Was für ein unvergesslicher Moment, als ich nach wenigen Monaten, meine zwei Produkte gekostet habe! Zwei Tomatensaucen, eine Milde und eine Pikante, Ende August aus sonnengereiften, erntefrischen Tomaten gekocht, frei von jeglichen Zutaten, die nicht in eine echte Tomatensauce gehören. Wie sollte ich mein “grande amore”-Produkt nennen? So wie die Neapolitaner in ihrem Dialekt ihre geliebte Tomatensauce nennen: a salsa di pummarola. Ich taufte meine neue Berufung auf den Namen Salsa Paradiso.

Und um den Wahnsinn zu vollenden und zu zeigen, was ihr tatsächlich alles mit meinen Saucen kochen könnt, habe ich das Kochbuch Verrückt nach Tomatensauce  geschrieben. Das muss Liebe sein!

 

Herminas Kochbuch Verrueckt nach Tomatensauce