Ravioli mit Ziegenkäsefüllung

Mein Rezept für den Valentinstag – Viva l’amore 💖

Am 14. Februar ist Valentinstag 💗 Kaum ein “Feiertag” polarisiert so sehr, wie der Tag der Liebe. Manche finden ihn kitschig, kommerziell und unnötig, während andere das Fest der Liebe zelebrieren. Ich finde die Liebe kann man gar nicht oft genug feiern, somit ist der 14. Februar nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Aber gegen eine kleine Erinnerung ist auch nichts einzuwenden, oder?

 

Ich sehe den Valentinstag als Tag der Liebe, natürlich der Liebe zum Partner, aber auch zu den Kindern, Eltern, Geschwistern, Freunden, Kollegen und eben allen Menschen die man lieb hat. Auch sollte uns dieser Tag daran erinnern uns selbst zu lieben. Wo sollte die Quelle für unsere Liebe zu anderen sein, wenn nicht in uns selbst?

 

Ich empfinde die Liebe als letzte Instanz, die man nicht programmieren kann. Sie entsteht einfach, häufig in Momenten in denen wir gar nicht mit ihr rechnen. Irgendwie ist sie ein  Phänomen, das sich wie ein Geschenk überall einschleichen kann, unsichtbar, aber doch gut fühlbar. Es gibt unzählige wundervolle Momente, die sich anfühlen wie verliebt sein….und sie liegen häufig direkt vor uns. Wir müssen nur bereit sein sie zu sehen 😍.

 

Amore ist für mich ein zauberhaftes Glücksgefühl, Herzklopfen, Kribbeln im Bauch und Lächeln, ohne dass ich es merke. Dieses Gefühl kann ein Mensch auslösen, aber manchmal ist man auch einfach gerade verliebt in den Frühling, den Sonnenschein, die Blumen im Garten und in der Natur, den Blick auf einen See oder aufs Meer, in eine köstliche Frucht oder in Pasta mit Salsa Paradiso 🍅
Natürlich habe ich mir für den Valentinstag etwas Besonderes überlegt. Heute bekommt ihr das Rezept für eine meiner köstlichsten Kreationen in Verbindung mit Salsa Paradiso. Die Rede ist von meinen hausgemachten Ravioli mit Ziegenfrischkäsefüllung auf Salsa Paradiso Mild, dann tröpfelt ihr etwas Lavendelhonig über die Ravioli, verteilt geröstete Pinienkerne darüber, so dass sie auf dem Honig kleben und gebt zum Schluss frisch geriebenen Parmigiano über diese Komposition, die förmlich auf der Zunge zergeht. Es ist ein bisschen mehr Arbeit, als Ihr es von meinen anderen Rezepten kennt, aber die Liebe zu feiern ist ja auch ein besonderer Tag, der es verdient gebührend zelebriert zu werden.
Ihr mögt keinen Ziegenkäse? Sehr schade, ok nimmt Ricotta. Valentinstag fällt auf einen Montag….bereitet die Ravioli am Wochenende zu und kocht sie am Montag. Ihr habt keine Lust Ravioli selbst zuzubereiten? Kauft fertige frische Ravioli, aber bitte nur mit Ricottafüllung, denn alles andere würde den Geschmack verfälschen.

 

 

Ich plädiere für ganz viele Valentinstage im Jahr. Ja, wir sollten an jedem beliebigen Tag die Liebe feiern, also nehmen wir doch den 14. Februar einfach mit. Für seine Liebsten etwas Leckeres zu kochen gehört für mich ohnehin zu den schönsten Liebeserklärungen.

 

Ich schicke Euch ganz viel AMORE 💖💖💖

Herminas Kreation mit Salsa Paradiso Tomatensauce

Zutaten

für 4 Personen

Zubereitung

    1. Zerdrückt den Ziegenfrischkäse mit einer Gabel. Fügt das Eigelb und das Olivenöl hinzu. Zupft die Basilikumblätter klein und gebt sie zum Ziegenkäse, würzt mit Salz und Pfeffer.
    2. Röstet die Pinienkerne ohne Fett goldbraun an und lasst sie auskühlen. Hackt die Hälfte.
    3. Hier geht’s zum Rezept für den Teig.  Walzt den Nudelteig auf eine Stärke von 1-2 mm.
    4. Stecht mithilfe eines Glases (6 cm Durchmesser) 48 Kreise aus den Teigplatten. Legt 24 Kreise nebeneinander und gebe jeweils in die Mitte einen Teelöffel Ziegenkäsefüllung. Befeuchtet den Rand mit etwas Wasser, legt einen zweiten Teigkreis darauf und drückt mit den Fingern den Rand fest. Drückt mit den Gabelzinken die typische Ravioliform an den Rand.
    5. Kocht die Ravioli ca. zwei Minuten in sprudelndem Salzwasser. Achtet darauf, dass der Topf groß genug ist. Wärmt die Salsa Paradiso und verteilt sie als Spiegel auf vier vorgewärmte Teller. Nehmt die Ravioli mit der Schaumkelle aus dem Topf und setzt sie auf die Tomatensauce. Verteilt je Portion einen Teelöffel Lavendelhonig auf den Ravioli und streut die Pinienkerne darüber. Gebt geriebenen Parmigiano darüber und genießt diese Wahnsinnskomposition.